druckfrisch – Deutschland, deine Buchenwälder


Bundeswaldinventur

Deutschland, deine Buchenwälder

Daten, Fakten, Analysen
Panek, Norbert
: 978-3-940616-24-1
18,90 EUR
1. Auflage
ca. 208 Seiten und ca. 190 Abb.
Buchenwälder im Abseits!
Wie Deutschland sein Naturerbe verspielt
In Deutschland liegt das Zentrum des natürlichen
Welt-Verbreitungsareals der europäischen Rotbuchenwälder. Könnte die Natur so, wie sie wollte, bestünden etwa drei Viertel unserer Waldflächen aus Buchenwäldern. Fünf ausgewählte deutsche Buchenwald-Schutzgebiete wurden zwischenzeitlich sogar zum UNESCO-Naturerbe der Menschheit erklärt.
Unser Land trägt somit eine große weltweite Verantwortung für den Schutz dieses typisch mitteleuropäischen Waldökosystems. Wie aber ist es um unsere Buchenwälder tatsächlich bestellt? Wie werden sie behandelt? Was ist übrig geblieben vom ursprünglichen biologischen Reichtum dieser Wälder?
Der Autor Norbert Panek hat die Daten der aktuellen Bundeswaldinventur in akribischer Kleinarbeit ausgewertet und analysiert sowie zahlreiche Wald-Begehungen unternommen, um sich ein Bild vom wahren Zustand unserer Buchenwälder zu verschaffen. Seine Bilanz ist ernüchternd.

 

SPENDEN-AKTION
Mit dem Kauf dieses Buches unterstützen Sie
den vom BUND Naturschutz in Bayern e. V.
vorgeschlagenen Nationalpark „Nordsteigerwald“.

Leseprobe als PDF hier zum download

Jetzt im Buchhandel oder einfacher unter info@ambaum.de zu bestellen

 

Veröffentlicht unter ' | Kommentare deaktiviert für druckfrisch – Deutschland, deine Buchenwälder

Band 2 Fabula de quodam… Sieben Märchen der Brüder Grimm – Rainer Nickel

Band 2 Sieben Märchen der Brüder-Grimm. Lateinisch und Deutsch
Rainer Nickel

„Kinder- und Hausmärchen“ – so der Titel der 1812 und 1815 erschienenen Märchensammlung der Brüder Jacob und Wilhelm Grimm – in lateinischer Übersetzung?
Warum nicht? Denn wir wissen von Übersetzungen in etwa 160 Sprachen aus aller Welt. Warum sollte die Weltsprache Latein nicht dazugehören? Hinzu kommt, dass die Märchen, deren „hessische Herkunft“ von den Brüdern Grimm ursprünglich besonders hervorgehoben wurde, ihre Quellen in einer weit über Deutschland und Europa hinausreichenden Erzähltradition haben. Viele Märchenmotive sind älter als die eigentlichen Erzählungen, die in Europa bereits im Altertum und im Mittelalter entstanden. Bedeutende Zeugnisse sind nicht nur einst berühmte Legendensammlungen, sondern auch die lateinischen Märchen der sogenannten Gesta Romanorum, in denen sich schon die gleichen Motive, Bilder, Figuren und Formen finden wie in den „Kinder- und Hausmärchen“. Auch das ist ein wesentlicher Grund für die Neuerzählung einiger Märchen der Brüder Grimm in lateinischer Sprache.

Der Ambaum-Verlag wurde schnell dafür gewonnen, das Projekt zu realisieren, sodass jetzt die sieben Märchen in lateinischer Sprache zum Anhören auf CD und zum Mitlesen in diesem Textheft vorliegen.
Wer die Märchen in lateinischer Sprache hört oder liest, wird sich aber nicht nur einer langen Tradition bewusst, sondern bekommt auch wieder Lust an Latein, wenn er diese Sprache einmal in der Schule gelernt hat oder gerade damit beschäftigt ist. Die betont einfache sprachliche Form und die zahlreichen Worterklärungen werden den Zugang zu den lateinischen Übersetzungen erleichtern.

Broschüre Band 1:
ISBN  978-3-940616-20-3
86 Seiten DinA4 -sw-
Jetzt bestellen für 19,90 €
per E-Mail: info@ambaum-verlag.de

Doppel-CD Band 1:
ISBN  978-3-940616-90-6
ca. 180 Minuten – gelesen von Petra Bodien-Chang
Jetzt bestellen für 19,90 €

Broschüre Band 2:
ISBN  978-3-940616-22-7
86 Seiten DinA4 -sw-
Jetzt bestellen für 19,90 €

Doppel-CD Band 2:
ISBN  978-3-940616-91-3
ca. 180 Minuten – gelesen von Petra Bodien-Chang
Jetzt bestellen für 19,90 €

Veröffentlicht unter ' | Kommentare deaktiviert für Band 2 Fabula de quodam… Sieben Märchen der Brüder Grimm – Rainer Nickel

Cover-Waelder-AmbaumVerlagWilde Wälder braucht das Land
Panek, Norbert

2013 ist das Jubiläumsjahr der „nachhaltigen Forstwirtschaft“ in Deutschland, denn vor genau 300 Jahren „erfand“ ein Oberberghauptmann namens Von Carlowitz im sächsischen Freiberg dieses Prinzip: Im Wald sollten fortan nur noch die Holzmengen geerntet werden, die im gleichen Zeitraum wieder nachwachsen. – Eine schöne Idee, die dazu geführt hat, dass der Wald im Lauf der letzte Jahrhunderte mehr und mehr auf seine ökonomische Funktion als Holzfabrik reduziert wurde. Gegenwärtig schreitet nicht nur in den tropischen Regenwaldregionen unserer Erde der Holz-Raubbau voran, auch unseren heimischen Wäldern droht der Ausverkauf.
Allen Jubelorgien und Schönredereien der Forst- und Holzlobby zum Trotz offenbart dieses Buch faktenreich, schonungslos und fernab jeder Mythen- und Klischeebildung den wahren Zustand unserer heimischen Wälder und entwickelt eine Vision für ihre zukünftige Nutzung.

Der Autor
Norbert Panek wurde 1954 in Berlin geboren, genoss eine Lehrausbildung als Landschaftsgärtner und studierte das Fach „Landespflege“; lebt seit 1978 in Korbach (Nordhessen) und engagiert sich seit 1986 für den Schutz von Buchenwäldern, gründete 1990 eine Nationalpark-Initiative im Kellerwald und war von 1992 bis 1998 Vorsitzender des dortigen Nationalpark-Fördervereins; ist Autor zahlreicher Fachpublikationen und als Berater u.a. für die Umweltorganisation Greenpeace aktiv. (www.wald-kaputt.de)

Leseprobe PDF 1,5 MB

Broschüre:
ISBN  978-3-940616-21-0
120 Seiten DinA5
Jetzt bestellen für 12,90 €
per E-Mail: info@ambaum-verlag.de

Veröffentlicht unter ' | Kommentare deaktiviert für

Band 1 Fabula de quodam… Sieben Märchen der Brüder Grimm – Rainer Nickel

Band 1 Sieben Märchen der Brüder-Grimm. Lateinisch und Deutsch
Rainer Nickel

„Kinder- und Hausmärchen“ – so der Titel der 1812 und 1815 erschienenen Märchensammlung der Brüder Jacob und Wilhelm Grimm – in lateinischer Übersetzung?
Warum nicht? Denn wir wissen von Übersetzungen in etwa 160 Sprachen aus aller Welt. Warum sollte die Weltsprache Latein nicht dazugehören? Hinzu kommt, dass die Märchen, deren „hessische Herkunft“ von den Brüdern Grimm ursprünglich besonders hervorgehoben wurde, ihre Quellen in einer weit über Deutschland und Europa hinausreichenden Erzähltradition haben. Viele Märchenmotive sind älter als die eigentlichen Erzählungen, die in Europa bereits im Altertum und im Mittelalter entstanden. Bedeutende Zeugnisse sind nicht nur einst berühmte Legendensammlungen, sondern auch die lateinischen Märchen der sogenannten Gesta Romanorum, in denen sich schon die gleichen Motive, Bilder, Figuren und Formen finden wie in den „Kinder- und Hausmärchen“. Auch das ist ein wesentlicher Grund für die Neuerzählung einiger Märchen der Brüder Grimm in lateinischer Sprache.

Der Ambaum-Verlag wurde schnell dafür gewonnen, das Projekt zu realisieren, sodass jetzt die sieben Märchen in lateinischer Sprache zum Anhören auf CD und zum Mitlesen in diesem Textheft vorliegen.
Wer die Märchen in lateinischer Sprache hört oder liest, wird sich aber nicht nur einer langen Tradition bewusst, sondern bekommt auch wieder Lust an Latein, wenn er diese Sprache einmal in der Schule gelernt hat oder gerade damit beschäftigt ist. Die betont einfache sprachliche Form und die zahlreichen Worterklärungen werden den Zugang zu den lateinischen Übersetzungen erleichtern.

Broschüre Band 1:
ISBN  978-3-940616-20-3
86 Seiten DinA4 -sw-
Jetzt bestellen für 19,90 €
per E-Mail: info@ambaum-verlag.de

Doppel-CD Band 1:
ISBN  978-3-940616-90-6
ca. 180 Minuten – gelesen von Petra Bodien-Chang
Jetzt bestellen für 19,90 €

Broschüre Band 2:
ISBN  978-3-940616-22-7
86 Seiten DinA4 -sw-
Jetzt bestellen für 19,90 €

Doppel-CD Band 2:
ISBN  978-3-940616-91-3
ca. 180 Minuten – gelesen von Petra Bodien-Chang
Jetzt bestellen für 19,90 €

Veröffentlicht unter ' | Kommentare deaktiviert für Band 1 Fabula de quodam… Sieben Märchen der Brüder Grimm – Rainer Nickel

Naturverbunden.info Nr. 7/30. August 2012 ist frisch aus dem Druck!

Mit einem Vorwort von Felicitas Woll

Liebe Leserinnen und Leser,
ich muss gestehen, dass ich bis vor ein paar Wochen gar nicht wusste, was „Fracking“ bedeutet. Ich wurde erst durch den Artikel in „Naturverbunden.info“ darauf aufmerksam.
Wenn man sich dann noch den Film „Gasland“ ansieht, bekommt man es wirklich mit der Angst zu tun, gerade im Hinblick darauf, dass „Fracking“ in Deutschland schon seit Jahren angewandt wird.
Wenn ich jetzt an den langen Weg unseres Nationalparks denke, an den Schatz der um uns ist, der zum „Weltnaturerbe“ ernannt wurde und nun wieder bedroht wird, fühle ich mich wie ohnmächtig.
Ich denke sofort an die reinen Quellen, die irgendwann vielleicht nicht mehr rein sind, sondern vergiftet, und dann für Mensch und Tier zur Bedrohung werden. Erst wenn der letzte Fluss vergiftet, der letzte Baum gefällt … darauf möchte ich nicht warten und einfach zusehen.
Wann fängt Deutschland an, ein wirkliches Vorbild für die Welt zu sein? Warum fördern wir nicht weiterhin erneuerbare Energien, um sie vollends zu nutzen? Wann fangen wir an, wirklich unabhängig zu sein, von Mächten, die nur nach Finanziellem streben?

Felicitas Woll, Schauspielerin

Naturverbunden.info Nr. 7/30. August 2012 ist frisch aus dem Druck!

Nr 7 hier zum kostenlosen Online-Lesen!

 Nr 7 hier die PDF kostenlos zum download (ca. 15 MB)

Veröffentlicht unter ' | Kommentare deaktiviert für Naturverbunden.info Nr. 7/30. August 2012 ist frisch aus dem Druck!

Luzie und das verstimmte Klavier, Johanna Kunz (8 Jahre, Kassel)

Nachdem Luzie eines Abends von einer merkwürdigen Gestalt geweckt wird,
beginnt für sie ein verrücktes Abenteuer.
Sie lernt ein geheimnisvolles Land kennen und muss gegen einen fiesen König bestehen,
um das verstimmte Klavier zu retten und Notenland zu befreien.
Wird sie es mit der Hilfe ihrer neuen Freunde schaffen?

Luzie und das verstimmte Klavier
Johanna Kunz, Kassel
Illustriert von Lucy Hobrecht, Kassel
40 Seiten 12,95 Euro,
ISBN 978-3-940616-18-0

 

 

 

Veröffentlicht unter ' | Kommentare deaktiviert für Luzie und das verstimmte Klavier, Johanna Kunz (8 Jahre, Kassel)

Naturverbunden.info Nr. 6/21. Juni 2012 ist frisch aus dem Druck!

Liebe Leserinnen und Leser, unsere Verlagsbienen waren emsig. Das Ergebnis sind viele Gläser voll leckerem Honig. Auch die Verfasserinnen und Verfasser der Beiträge für Naurverbunden.info waren fleißig. Das Ergebnis: viel Interessantes aus dem Bereich Natur, das einerseits die schönen Seiten unserer Region zeigt, andererseits aber auch kritische Themen, die uns sehr, sehr nachdenklich gemacht haben und von denen wir glauben, dass sie aufgezeigt und weitergetragen werden müssen.

Naturverbunden.info Nr. 6/21. Juni 2012 ist frisch aus dem Druck!

Nr 6 hier zum kostenlosen Online-Lesen!

Veröffentlicht unter ' | Kommentare deaktiviert für Naturverbunden.info Nr. 6/21. Juni 2012 ist frisch aus dem Druck!

Welche Abgründe sich auftun können, wenn man die menschliche Seele beleuchtet, das beschreibt Guido Werning in seinem neuen Buch „Ein Rest von Trübung“. Einmal unter die Oberfläche geschaut, offenbaren sich in den drei Kurzgeschichten skurrile Gedankengänge und Handlungen, die für einen „normalen“ Menschen ziemlich verrückt klingen, wobei die Grenzen zwischen Realität und dem, was das Hirn vorzugaukeln vermag, fließend sind. Für die handelnden Personen jedoch ist alles knallhartes Erleben, wobei die Selbstkontrolle schon mal auf der Strecke bleibt.

In der ersten Geschichte „Trennungsgerüchte“ geht es zunächst um die große Liebe. Doch wenn man nicht die gleiche Sprache spricht, sind Missverständnisse und Zweifel vorprogrammiert. Nang versteht mich? Sie versteht mich nicht! Oder etwa doch? Tom geht der Frage nach und handelt konsequent.

In der zweiten Geschichte „Zukunft im Rückspiegel“ verlässt sich die total überarbeitete und gefrustete Agnes bedingungslos auf das von einem Kollegen geliehene Navigationsgerät. Prompt schlägt das Navi einen eigenen Weg ein. Führt es sie etwa in die Irre? Kann sie dem Gerät noch trauen? Agnes’ Gedanken schlagen Kapriolen und hadern mit der Wirklichkeit.

In der dritten Geschichte „Schneefelder“ ist Ethan derjenige, der meist zehn Minuten zu spät zur Therapie kommt. Nach der fünften Entziehungskur trinkt er nicht mehr und ist auf rauchbare Drogen umgestiegen. Für ihn ist alles ist Kopfsache, wobei sein Denken und Handeln zum Trip in die unterschiedlichsten Abgründe wird! Je nachdem, wie die Impulse sind.

Nach seinem Werk „Das Protugiesische Kissen“ ist dies das zweite Buch des 41-jährigen Korbacher Autors. Guido Werning ist Arzt für Allgemeinmedizin und betreibt zusammen mit seinem Freund in Korbach eine eigene Praxis.

Ein Rest von Trübung
Guido Werning
176 Seiten, 12,90 Euro,
ISBN 978-3-940616-16-6

Veröffentlicht unter ' | Kommentare deaktiviert für